„Ich will mir die Haarfülle bis ins Alter erhalten und das leistet das Thiocyn Haarserum zu 100 %.“

Janina Schommartz, Rostock (58 Jahre)

Mein Haarproblem
Ich litt unter diffusem Haarausfall, auch an Geheimratsecken, die zunehmend immer kahler wurden. Meine Güte, dachte ich, du musst schon wieder Haare aufsammeln. Es war letztlich ein Jammern auf hohem Niveau, aber man merkt es eben schon als Frau. Der diffuse Haarausfall setzte schon früher ein als gedacht. Ich war der Überzeugung: erst mit den Wechseljahren geht das los, aber letzten Endes zeigten sich schon Ende meiner Vierziger Geheimratsecken.

Kein Zinkmangel
Ich bin zum Arzt gegangen für einen Bluttest, aber die üblichen Verdächtigen wie ein B12-, Folsäure- oder Zinkmangel wurden nicht festgestellt. Tja, Frau Schommartz, sagte der Arzt, daran müssen Sie sich jetzt gewöhnen, das kommt so mit zunehmendem Alter. Das wollte ich nicht hinnehmen und begann diverse Mittel gegen Haarausfall auszuprobieren: spezielle Ampullenkuren, Spezialshampoos, Pillen. Das hat aber alles nichts gebracht.

Suche im Internet
Ich habe dann ein Produkt über ein Apothekenbanner im Internet gefunden, mit dem ich einigermaßen zufrieden war. Das Produkt roch allerdings verdächtig stark nach Alkohol, und ich habe immer wieder eine trockene Kopfhaut bekommen. Parallel zu der Anwendung suchte ich also weiter, bis irgendwann ein Banner mit dem Thiocyn Haarserum aufpoppte. Ich entdeckte auch einen Focus-Artikel. Also bin ich auf die Seite von Thiocyn Haarserum gegangen.

Ich fand Thiocyn
Ich fühlte mich von der Thiocyn-Webseite, der Aufmachung und allem, was dort stand, sehr angesprochen, denn es wurden keine Wunder versprochen. Es war auch dieser Mediziner hier aus Mecklenburg, der Prof. Kramer, zu sehen, der meinen integren Eindruck vom Thiocyn Haarserum bestätigte. Zu dem Zeitpunkt war das Produkt allerdings noch nicht auf dem Markt, und ich fragte mich ständig, wann kommt es nun endlich. Ich bin Woche für Woche ins Internet und irgendwann war es soweit. Das Preis-Leistungsverhältnis war top und ich dachte mir: Komm, das probierst du jetzt einfach aus.

Erste Erfahrung
Und ich muss sagen, von Anbeginn der Anwendung war ich begeistert. Am Anfang habe ich noch keine wirkliche Wirkung festgestellt, aber mein erster Gedanke war: Mein Gott, es klebt nicht und die Kopfhaut trocknet nicht aus – so dass ich das Haarserum in meine abendliche Haarpflegeroutine vor dem Zubettgehen einbauen konnte. Und am nächsten Morgen muss man sich nicht zwangsläufig die Haare waschen. Rein vom Produkt war ich schwer angetan.

Komplimente von Mann und Sohn
Nach 14 Tagen dachte ich, verdammte Kiste, da liegen tatsächlich weniger Haare auf dem Laminat und im Bad. Ich habe halblange, dunkle Haare – die sind natürlich gut sichtbar. Auch meinem Sohn und meinem Mann ist die Veränderung an den Geheimratsecken aufgefallen – und sie haben mir Komplimente gemacht. Ich bin ja noch nie als „kahle Ellie“ rumgelaufen, aber die Fülle und Griffigkeit meiner Haare sind wirklich enorm geworden.

“Es gab eine Zeit, in der ich diesen Haarausfall verstärkt bemerkt habe, so dass ich ständig anderen Frauen auf den Kopf guckte, so zum Vergleich. Aber das ist jetzt vorbei, weil ich jetzt in mir ruhe und mir keine Sorgen mehr machen muss – dank Thiocyn.”

Ich schwöre auf Thiocyn
Ich werde das Thiocyn Haarserum nicht mehr loslassen, weil es regelmäßig benutzt werden muss. Die 25 Euro im Monat tun mir jetzt auch nicht weh. Das Produkt wird mich noch lange begleiten. Ich will mir bis ins Alter die Haarfülle erhalten und das bringt das Haarserum zu 100 %. Ich habe erfreulicherweise weniger Haarausfall den ganzen Tag über und viel weniger Haarverlust bei der Haarwäsche. An den kahlen Stellen ist wieder Flaum gewachsen.

Meine Empfehlung
Gerne empfehle ich Thiocyn Menschen mit diffusen Haarausfall, auch wenn er nicht krankheitsbedingt ist, sogar auch jungen Frauen mit schütterem Haar, weil ich einfach sehe, dass das Haarvolumen spürbar und sichtbar zunimmt.

Ich würde das Produkt sogar jungen Mädchen mit Haarausfall, die 16, 17, 18 sind, empfehlen, weil es keine Hautirritationen, kein Trockenheitsgefühl, keine allergischen Reaktionen hervorruft.

War dieser Artikel hilfreich für Sie?
Bewertungen: 14 Durchschnitt: 4.9

ALLE ERFAHRUNGSBERICHTE

Testimonil Andreas G.
Thiocyn Haarserum Erfahrung Testimonial Ulli K. groß
Thiocyn Erfahrungsbericht – Geheimratsecken und empfindliche Kopfhaut – Portraitbild
Thiocyn Erfahrungsbericht – Elke Kammer – Mittel gegen Haarausfall ohne Hormone
Thiocyn Haarserum für Männer und Frauen – Flaschen