Dickere Haare bekommen, geht das?

Neben langen Haaren wünschen sich Frauen seit jeher auch dickere Haare für eine größere Haar-Fülle. Mittellange Schnitte, Strähnchen, Styling- und Haarpflege-Produkte sind hilfreich, aber die Idealvorstellung ist und bleibt, dickeres Haar zu haben. Der Gedanke an dickeres Haar weckt Bilder von einer schöneren Mähne.

 

Absolut machbar: dickere Haare bekommen – und mehr Fülle.
Unser Angebot: Haarwachstum stimulieren

In Kürze

  • Dickere Haare sind die Basis für mehr Haar-Fülle und attraktive Frisuren.
  • Entscheidend für mehr Volumen ist aber auch die Haardichte.
  • Je dichter die Haare wachsen, desto größer wird die Haarmenge für das Styling.
  • Wichtig dabei: vorzeitigen Haarausfall vermeiden.
  • Thiocyn Haarserum stabiliert den Zellstoffwechsel an den Haarwurzeln.
  • Die Haare werden gestärkt und durchlaufen den vollen Haarzyklus.

Dickere Haare unter der Lupe

Ob wir Locken haben oder glatte Haare ist in unserem Erbgut festgeschrieben; ebenso unsere Haarfarbe, wie schnell unsere Haare pro Tag wachsen, ihre maximale Länge innerhalb eines Haarzyklus und schließlich ob wir feines oder dickes Haar unser eigen nennen. Im Durchschnitt haben feine Haare einen Durchmesser von 0,03 bis 0,05 mm. Ab einem Durchmesser von 0,08 gilt Haar als dick. Im Vergleich zu europäischen Haaren sind asiatische noch ein bisschen dicker, und zwar bis zu 0,12 mm.

Tipps für dickeres Haar

Die genetisch programmierte Dicke des Haares lässt sich nicht ändern, Haare können nicht dicker nachwachsen. Es gibt aber Möglichkeiten den Durchmesser der eigenen Haare positiv zu beeinflussen:

  1. Vermeiden Sie beim Haarewaschen zu heißes Wasser. Die Kopfhaut trocknet aus, und die Schuppenschicht der Haare öffnet sich. Die flachen, verhornten Schuppen können beim Haaretrocknen mit dem Handtuch, beim Bürsten oder Kämmen leichter abbrechen. Der Durchmesser der Haare verringert sich. Ein mildes Shampoo hilft, die Haarstrukur zu schonen.
  2. Verwenden Sie Haarpflege-Produkte, die der Kopfhaut gut tun und einen Schutzfilm um das Haar legen, z. B. Seidenproteine. Seidenproteine ähneln dem Haar-Keratin. Überall, wo die Schuppenschicht längerer Haare durch Abnutzung bzw. Witterung beschädigt ist, wird die Haarstruktur verbessert. Das Haar gewinnt an Durchmesser und Volumen.
  3. Ernähren Sie sich ausgewogen, um den Zellstoffwechsel an den Haarwurzeln immer mit genügend Aufbau- und Funktionsstoffen sowie Energie zu versorgen. Gesunde Ernährung ist die Basis für kontinuierliches Haarwachstum.

Haarausfall vermeiden

Um das Volumen der Haare bzw. das von Frisuren zu verbessern, ist es gut, dickere Haare zu haben. Andererseits spielt die Haardichte eine wichtige Rolle. Je mehr Haare sich pro Quadratzentimeter in der Wachstumsphase befinden, desto besser. Sind Frauen von diffusem oder erblich bedingten Haarausfall betroffen und dünnen die Haare aus, geht logischerweise auch das Haar-Volumen verloren. Jetzt kommt es darauf an, den Haarausfall zu reduzieren * oder noch besser Haarausfall vorzubeugen.

Tipps für dichteres Haar

Als sehr nützlich für die Verbesserung der Haardichte erweist sich Thiocyn Haarserum. Die patentierte Thiocyanat-Wirkformel kompensiert Störfaktoren, die zu Haarausfall führen, seien es Stress-Zustände, Sauerstoffradikale oder Hormonungleichgewichte. Normalisiert sich der Haarzyklus, steigt auch die Anzahl der Haare in der Wachstumsphase, die Haarmenge nimmt zu. Das Haar wird griffiger, fühlt sich dicker an und hat mehr Volumen.

Übrigens

Wichtiger Bestandteil der patentierten Thiocyanat-Wirkformel sind auch Seidenproteine für das Haar.


Dickere Haare bekommen?

Thiocyn Haarserum

Jetzt 60 Tage testen

Thiocyn Haarserum für Frauen kaufen

War dieser Artikel hilfreich für Sie?
Bewertungen: 8 Durchschnitt: 4.9

Weitere interessante Beiträge